28.6.2017: Bonny ist eine liebe, anhängliche, folgsame kleine Hündin. Sie ist mit ihren Geschwistern in der Tötungsstation in Ungarn Anfang April geboren, mittlerweile lebt die Hundefamilie auf einer Pflegestelle in Ungarn. Die Welpen werden gut versorgt, können den ganzen Tag herumtoben, trotzdem müssen sie nach der Vermittlung noch vieles lernen.

  • Bonny
  • Bonny
  • Bonny


Rasse: Mischling
Alter: geb. Anfang April
Geschlecht: weiblich
Größe: 17 cm

Bonny kann Anfang August nach Deutschland fahren, wenn Sie ein Körbchen für sie frei haben, melden Sie sich bitte bei:

Erika Seitz
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil Ungarn: 00 36 70 233 19 75

http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-auf-pflegestellen/welpe-bonny

24.6.2017: Diese Woche hat Erika 5 Hunde ins Tierheim Kecskemét gebracht. Wir haben leider nicht genug finanzielle Mittel, um sie in der Hundepension unterzubringen und ob und wann in Szabadszállás eine neue Station gebaut wird, lässt sich nicht sagen. Da auch unsere Gärten belegt sind, bleibt uns keine andere Möglichkeit, als sie aus dem Tierheim heraus zu vermitteln.

  • Spendenaufruf: 5 unserer Hunde auf dem Weg ins Tierheim


Aber auch hierfür benötigen wir eure Unterstützung: Pro Hund müssen wir 50 Euro Aufnahmegebühr bezahlen. In Mai und Juni wurden insgesammt 11 Hunde ins Tierheim abgegeben. Wenn Erika wieder in Deutschland zurück ist, müssen 550 Euro an das Tierheim überwiesen werden. Da im Moment die Vermittlung auch nicht gut läuft, müssen wir euch dringend um Spenden bitten.

Wer möchte und kann unsere Arbeit unterstützen? Es kommt alles direkt den Hunden zugute, die sonst keinen Platz und Versorgung hätten.

Erika ist aller Voraussicht nach noch bis 30. Juni in Ungarn und in wichtigen Fällen hier zu erreichen:
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil Ungarn: 0036 70 233 19 75

Viele Grüße, Euer Team von Gegen Tierelend in Ungarn e.V.

17.6.2017: Wir kümmern uns aktuell um Dino (braunes Fell) und Lisa (schwarzes Fell), die beide in einem Garten von uns versorgt werden. Dino wurde nicht gut behandelt und Erika baut aktuell Vertrauen zu ihm auf, damit sein Auge behandelt werden kann. Lisa wiederum ist trächtig, wobei wir sie natürlich begleiten werden. Sie hat es verdient, denn sie ist sehr lieb und anhänglich, wenn auch etwas futterneidisch.

Wir haben noch keine vollen Steckbriefe für die beiden geschrieben, aber auf unserer Homepage haben sie hier ihre Adresse:
http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-auf-pflegestellen/lisa
http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-auf-pflegestellen/dino
Wir hoffen sehr, dass sie hoffentlich bald auch ein Zuhause finden können.
Alle unsere Schützlinge findet ihr hier: http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde

Wir wünschen Euch einen schönen Samstag, Euer Team von Gegen Tiereled in Ungarn e.V.
P.S.: Wenn ihr Dino und Lisa unterstützen wollt, freuen wir uns immer über Spenden, egal wie groß oder klein:
http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/ihre-unterstuetzung

13.6.2017: Susys Frauchen wird ab 11. Juni im Altenheim leben. Am 10. Juni wurde ihr Haar noch geschnitten und wir durften einige Fotos von Susy und ihrem "Zuhause" machen. Die Bilder sagen mehr als tausend Worte. Susy ist sehr lieb, sie hat sich sofort streicheln lassen.

Wer rettet die 3 Jahre alte Hündin aus dieser Umgebung, bevor sie in einer Tötungsstation landet?

  • Wer rettet Susy?
  • Susy


Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Erika Seitz
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil Ungarn: 0036 70 233 19 75

http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-auf-pflegestellen/susy

11.6.2017: Kozos habe ich von einer Zigeunerfamilie abgeholt, bevor die Hundefamilie in der Tötung landete. Der Mann hat eine Hundehaarallergie und die Frau mag keine Hunde. So wurden diese arme Hunde nie gestreichelt, lebten im Garten und bekamen Essenreste.

Kozos holt die Streicheleinheiten nach. Sie ist ganz lieb, möchte nur gestreichelt werden, macht alles für ein wenig Aufmerksamkeit. Sie ist klug, nutzt alle Möglichkeiten aus, im Mittttelpunkt zu stehen. Sie ist eine gute Mutter. Gemeinsam haben wir ihren kleinsten Rüde, Angelo, vor dem Hungertod gerettet. Kozos hatte wenig Milch gehabt, von ein wenig Essenresten hätte sie ihre 4 Welpen nicht durchgebracht. Die andere Welpen haben den kleinen Angelo unterdrückt, er war sehr klein und schwach.

Mazola ist die Tochter vom früheren Wurf, sie ist ca. 7 Monate alt, hat eine Schulterhöhe von 17 cm. Sie konnte ich nicht anfassen, mittlerweile läßt sie sich streicheln und genießt es auch.

Kozos ist klein, ihre Welpen bleiben auch klein. Die Welpen sind welpentypisch verspielt und neugierig.

Pol ist der grösste Rüde, hat 14 cm Schulterhöhe.
Bess ist die einzige Hündin, sie hat 13cm Schulterhöhe.
Lory ist Rüde, hat Schulterhöhe 11 cm.
Angelo ist Rüde, hat Schulterhöhe 8 cm.

Kozos und ihre Welpen

Wenn Sie Interesse an einem Hund haben, melden Sie sich bitte bei:

Erika Seitz
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil Ungarn: 0036 70 233 19 75

  Sie finden uns auf Facebook.