Drucken

03.05.2021: Die ca. im Januar 2019 geborene Frida wurde im März 2021 auf der Straße entdeckt und ins Tierheim gebracht.

  • Frida
  • Frida
  • Frida
  • Frida


Die wunderhübsche Wuschelmaus war anfangs noch ängstlich, sie hatte wohl bisher keine allzu positiven Erfahrungen mit Menschen gemacht. Aber im Tierheim taute sie dank der liebevollen Fürsorge der Pfleger nach und nach auf und beginnt nun, ihr Leben zu genießen. Regelmäßiges Futter und Zuwendung haben bewirkt, dass Frida zusehends fröhlicher und aufgeschlossener wird. Sie ist eine absolute Schmusemaus, die sich nach Zuwendung sehnt und sich über jede Streicheleinheit freut.
Mit Alltagssituationen wie z.B. an der Leine zu laufen und vielen für andere Hunde selbstverständlichen Dingen ist sie noch ein bisschen überfordert, aber sie lernt stetig hinzu. So wird sie wohl in ihrem neuen Zuhause ein wenig Zeit und Geduld brauchen, bis sie auftaut, aber wir sind sicher, dass sie bald alle Scheu ablegen wird.

Frida verträgt sich wunderbar mit ihren Artgenossen, kann problemlos in einem Rudel mitlaufen, und spielt gerne mit den anderen Hunden, sodass sie gerne auch als Zweithund vermittelt werden könnte.

Wir sehen die liebe Frida mit ihren 40 cm Schulterhöhe gerne bei einer Familie mit Garten und gerne mit Kindern, wenn diese schon älter sind und verstehen, dass ein Hund Rückzugsgebiete und auch Ruhe braucht. Wichtig ist aber einfach, Zeit und Geduld mitzubringen und Frida zu zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann und ihr alle wichtigen Dinge beizubringen.

Wer kann sich vorstellen gemeinsam mit der lieben Frida durch dick und dünn zu gehen?

Dann melden Sie sich bitte bei uns, bevorzugt per Mail oder telefonisch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:
Erika Seitz
Gegen Tierelend in Ungarn e.V.
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 07143 9664 745

Abschließend noch ein kleines Video von Frida:
https://youtu.be/j73vypkRAaE