13.10.2018: Bilu wurde Mitte Januar mit ihren zwei Geschwistern aus schlechter Haltung aus einer Zigeunersiedlung in Szabadszallas gerettet. Die Welpen wurden beschlagnahmt, weil sie mit der Mutter in einem 5 Quadratmeter kleinen Schuppen ohne Fenster leben mussten. Wir haben die 3 Welpen auf unserem Asylgarten aufgenommen. Die Mutter durfte nach der Kastration im Garten leben. Hier noch ein kleines Video von damals: http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/aktuelles/alle-beitraege/253-video-von-bilu-bibe-und-berta

  • Bilu
  • Bilu
  • Bilu

Ende April mussten wir die Hunde leider von unseren Asyl dem Tierheim Kecskemet übergeben.

Bilus 2 Geschwister wurden inzwischen vermittelt, nur sie sitzt seitdem hinter Gittern und warten sehnsüchtig auf ihre Familie.
Bilu ist mit Artgenossen friedlich, freundlich und verspielt.  Mit Menschen ist sie lieb, sie hat entdeckt, dass Streicheleinheiten so toll sind. Um diese zu genießen kommt sie immer näher und legt von sich aus ihren Kopf in unsere Hände.

Sie ist Anfang November 2017 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 40 cm.

Wir hoffen, dass sie mit eurer Hilfe auch eine Chance erhält, ihre Familie zu finden und nicht mehr lange Zeit im Tierheim verbringen zu müssen.

Bitte meldet Euch, wenn ihr Bilu ein Zuhause bieten wollt und teilt diesen Aufruf mit anderen, damit sie gesehen und entdeckt werden kann.

Erika Seitz
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
07143 40 44 36

  Sie finden uns auf Facebook.