16.2.2020: Hohen persönlichen Einsatz zu zeigen und Hilfe von alleine anzubieten, das ist in heutigen Zeiten wahrlich keine Regel, sondern eher eine Seltenheit. Umso mehr freut es uns, dass unsere Schützlinge erneut von der Spendenfahrt unserer lieben Helferin und langjährigen Unterstützerin Anna profitieren können, wofür wir uns im Namen der Tiere herzlichst bedanken möchten. Schaut euch die Pakete an, die sie sammelt und selbst nach Ungarn bringt.

  • Spendenfahrt nach Ungarn 2020
  • Spendenfahrt nach Ungarn 2020

Das sind übrigens mal eben so schlappe 750km, eine Strecke...

Von der Spende bekommen Szilvia (eine mit uns langjährig befreundete Tierschützerin), eine Pflegestelle und unsere Hunde jeweils Hundefutter. Die "Katzenfrau" Erzsike bekommt den größten Teil des Katzenfutters, aber die Pflegestelle hat auch 12 Katzen zu versorgen und sie erhält auch einen Teil des Katzenfutters.
Solche Hilfe lindert viele unserer Sorgen und ermöglicht es uns, eure Spenden für weitere Zwecke wie Tierarztkosten oder ähnliches einzusetzen.

Es dankt Anna das ganze Team von Gegen Tierelend in Ungarn e.V.

8.2.2020: Mit großer Freude teilen wir mit, dass Anji vermittelt ist! Auch Isy wurde inzwischen vermittelt. Wir freuen uns sehr für die beiden!

Noch mehr würden wir uns freuen, wenn das für Sam auch gelingen würde: Sam sucht noch. Er wird noch in Ungarn kastriert werden.
Sam

1.2.2020: Sam ist ein liebenswerter kleiner (15cm Schulterhöhe) und junger (7 Monate) Rüde.

Er ist ein ausgesprochen lieber Kerl, der allen nur gefallen möchte, anspruchslos und dankbar für jede kleine Zuwendung ist. Er liebt alle Menschen und kann gerne zu einer bereits vorhandenen Hündin hinzukommen. Auch mit Rüden ist er gut verträglich, sofern sie nicht zu aufdringlich und temperamentvoll sind, weil Sam ein wenig schüchtern ist.

  • Sam
  • Sam


Wenn Sie unserem lieben, anpassungsfähigen Sam ein liebevolles Zuhause schenken möchten, in dem er Wärme und Geborgenheit erfahren kann, dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin:

Erika Seitz
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Tel: 07143 9664 745
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-auf-pflegestellen/sam

31.1.2020: Anji ist eine sehr liebenswerte kleine (15cm Schulterhöhe) und junge (7 Monate) Hündin, die nun schon seit 7 Monaten im Asyl auf ihre Entdeckung wartet. Wir wünschen uns, dass sie schnell ihr Für-Immer-Zuhause findet.

Anji ist menschenbezogen und genießt es, umarmt und gekrault zu werden. Dann öffnet sich ihre Seele voller Freude. Sie ist eine absolut unkomplizierte Hundedame und wäre der passende Gefährte für eine Familie mit Kindern. Auch bei aktiven Senioren, Singles oder Paaren kann Anji ihr Glück finden.

Sie ist intelligent und wird sicher alles Neue, was man ihr beibringen möchte, gut auffassen und lernen. Anji kann sich in einer Hundegruppe gut anpassen, sie lebt unter anderem mit ihrem Bruder Sam zusammen. Mit anderen lieben Hunden (sowohl mit Hündinnen, als auch mit Rüden) versteht sie sich sehr gut und ist selbst ganz brav.

  • Anji
  • Anji
  • Anji


Wenn Sie unserem lieben, anpassungsfähigen Anji ein liebevolles Zuhause schenken möchten, in dem sie Wärme und Geborgenheit erfahren kann, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin:
 
Erika Seitz
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Tel: 07143 9664 745
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-auf-pflegestellen/anji

25.1.2020: So sieht also das Gewinner-Kissen unserer Weihnachtsverlosung aus. <3

  • Das Gewinnerkissen_1
  • Das Gewinnerkissen_2
  • Das Gewinnerkissen_3
  • Das Gewinnerkissen_4

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal für die Unterstützung und die Spende bei Sabrina bedanken und hoffen, damit auch der Beschenkten Olivia ein besonderes Dankeschön für die Unterstützung unserer Tierschutz-Arbeit sagen zu können.
Euer Team von Gegen Tierelend in Ungarn e.V.

  Sie finden uns auf Facebook.