24.2.2024: Wir freuen uns immer sehr, wenn ein Hund in ein tolles neues Leben starten kann. Deshalb veröffentlichen wir mit großer Freude, dass Urfi vorgestern bei seiner Familie angekommen ist und zeigen auch zwei erste Bilder von ihm aus seinem neuen Zuhause. Die Familie ist überglücklich mit ihm.

  • Urfi zuhause
  • Urfi zuhause

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, euch im dritten Bild nochmal Pihe zu zeigen, seinen Bruder. Für ihn haben wir noch keine Familie gefunden, weswegen wir uns sehr freuen würden, falls ihr den Beitrag liket und teilt, damit auch Pihe von seiner neuen Familie entdeckt werden kann.

Pihe

Hier findet ihr Pihes Steckbrief: https://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-im-tierheim/pihe 
Es drückt beiden die Daumen das Team von Gegen Tierelend in Ungarn e.V.

23.2.2024: Unsere Vorsitzende Erika Seitz ist ab sofort unter 07143 404436 wieder per Festnetz erreichbar.

22.2.2024: Erstmalig konnten wir euch im Dezember 2023 Bilder von Ludwig aus seinem neuen Zuhause zeigen. Nun haben wir erneut Bilder, ein Video und einen kleinen lieben Text erhalten, was wir gerne mit euch teilen möchten:
---
Hallo Frau Seitz,
wir wollten Ihnen ein paar neue Videos und Fotos von Ludwig schicken. Er entwickelt sich prächtig, war schon am Bodensee, ist Fähre gefahren, durch Koblenz geschlendert, alles ohne Probleme. Er ist ein sehr tapferes Kerlchen. Liebe Grüße sendet Ihnen Familie S. aus L.

  • Ludwig zuhause
  • Ludwig zuhause


---
Es freut sich das Team von Gegen Tierelend in Ungarn e.V.

15.2.2024: Aus dem neuen Zuhause von Töpi, die dort jetzt Fine heißt, haben uns eine liebe Nachricht und schöne Bilder und Video erreicht, die wir nur zu gerne mit euch teilen dürfen. Anscheinend fühlt sich Fine sehr wohl, aber schaut selbst...

  • Töpi jetzt Fine
  • Töpi jetzt Fine

"Anbei ein paar Eindrücke aus dem tollen Hundeleben :) ( ich hoffe das Video kann angesehen werden)
Töpi heißt nun Fine hat sich gut eingelebt. Sie ist frech... aber auch sehr gelehrig. Kommandos und Regeln befolgt sie sehr schnell. Ein kleiner Junghund immer auf Entdeckungsreise. Liebe Grüße aus Berlin!"

Es freut sich mit Fine und ihrer neuen Familie das Team von Gegen Tierelend in Ungarn e.V.

15.2.2024: Masni lebte mit einem anderen Hund zusammen, bis sein Besitzer die beiden loswerden wollte. Statt die beiden Hunde in einem Tierheim abzugeben, war der Besitzer so ein Feigling, dass er sie im Wald an Bäume angebunden hat und sie so ihrem Schicksal überlassen hat. Wenn Wandere die beiden nicht gefunden hätten, hätten sie alleine im Wald sterben müssen.

Masni angekettet

Er ist ein einzigartiger Hund, dessen Herz sich nach einem liebevollen Zuhause mit einem Haus und Garten in ländlicher Umgebung sehnt. Seine besondere Geschichte und Bedürfnisse machen ihn zu einem ganz besonderen Begleiter.

Mit einer Schulterhöhe von ca. 66cm und einem Gewicht von etwa 38 kg strahlt Masni eine majestätische Präsenz aus und ist gleichzeitig super verkuschelt.

MasniMasniMasni

Dieser charmante Vierbeiner hat ein großes Herz für andere Tiere, seine Neugier und sein respektvolles Verhalten gegenüber anderen Tieren machen ihn zu einem idealen Gefährten für ein Leben auf dem Land.

Für Masnis Adoption setzen wir nicht zwingend große Hundeerfahrung voraus, allerdings sollte seine neue Familie gerade in der Anfangszeit dem stattlichen Rüden körperlich gewachsen sein und ggf. die Bereitschaft mitbringen, mit dem neuem Familienmitglied die Schulbank einer gut geführten Hundeschule zu drücken, um für die notwendige Grunderziehung zu sorgen. Aufgrund seiner Größe wünschen wir uns zudem ein eher ebenerdiges Zuhause, gerne mit eingezäuntem Garten. Gerne kann Masni zu einem bereits vorhandenen Hund vermittelt werden, dies ist jedoch keine Voraussetzung. Kinder im neuen Zuhause sollten bereits standfest sein und wissen, wie man respektvoll mit einem Hund umgeht.

Geschlecht: männlich
Geboren: 01.04.2022
Größe: Er hat 66cm Schulterhöhe und wiegt 38 Kilo
Kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tötungsstation Tatabanya

Haben Sie noch einen Platz für unseren Masni frei? Dann melden Sie sich bitte bei mir:
Erika Seitz
Gegen Tierelend in Ungarn e.V.
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Handy: 0163-8854086

https://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-im-tierheim/masni 

  Sie finden uns auf Facebook.