22.12.2022: Litsy und ihr Bruder Loco wurden als Welpe auf der Müllhalde entsorgt. Ein Mitarbeiter hat monatelang die verwahrlosten Geschwister gefüttert, aber wegen der hohen Inflation in Ungarn kann er sie nicht mehr versorgen und hat sie in der Tötungsstation in Tatabanya abgegeben in der Hoffnung, sie von dort in eine gute Familie vermitteln zu können.  

Litsy zeigt sich sehr freundlich, sie liebt jeden, egal ob es ein Mensch, ein Kind, eine Katze oder andere Hunde sind. Schaut man Litsy in die Augen erkennt man die starke Seele. Sie ist entschlossen, um ihr Leben zu kämpfen und einen Neustart zu beginnen.
Zusammen mit den schicken Fotos drücken wir ihr jedenfalls ganz doll die Daumen, dass sie schnell eine neue Familie von sich begeistern kann! Gerne auch weitersagen oder teilen...

  • Litsy
  • Litsy
  • Litsy


Alles was sie jetzt noch braucht ist eine Familie, ein Heim, Geborgenheit und Liebe.

Litsy
Geschlecht: weiblich
geboren: ca. April 2022
Größe: 30 cm und wiegt 9 Kilo
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tötungsstation Tatabanya

Sollte Ihr Interesse an der kleinen Litsy geweckt sein, melden Sie sich bitte bei uns:
Erika Seitz
Gegen Tierelend in Ungarn e.V.
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 07143 9664 745

  Sie finden uns auf Facebook.