14.1.2023: Mazli wurde wie viele anderer ihrer Schicksale auf der Straße ausgesetzt und kam so ins Tierheim, wo sie jetzt versorgt wird.

  • Mazli
  • Mazli
  • Mazli

Mazli ist eine sehr spezielle Hündin! Dort wird sie nämlich inzwischen die „Schauspielerin“ genannt. Wenn sie von niemandem gesehen wird, steht sie ganz normal und läuft auch ganz normal. Wenn sie jedoch bemerkt, dass jemand sie beobachtet, zieht sie sofort ihren linken Fuß hoch und macht ein ganz bedauerliches Gesicht. Ihr seht das auch gut auf dem Video, das wir unten für euch verlinkt haben.
Sie wurde mehrmals gründlich untersucht und es ist körperlich alles in Ordnung bei ihr. Wahrscheinlich ist ihre Seele verletzt worden: sie hat Angst und möchte damit die Menschen beschwichtigen. Man spürt deutlich, dass sie Liebe und Kontakt benötigt und sucht, sie gehört nicht ins Tierheim, sondern in eine Familie, die ihr Sicherheit und Geborgenheit gibt.

Vielleicht schafft sie es mit dieser „Nummer“ ja auch, schnellstmöglich aus dem Tierheim herauszukommen?!? Wir wünschen es uns so sehr für sie.

Mazli ist ganz lieb zu Menschen und zu Kindern, kommt mit Artgenossen super aus. Katzen mag sie jedoch nicht.

Sie ist am Anfang schüchtern und die Leinenführigkeit muss noch geübt werden.

Mazli
Geschlecht: weiblich
geboren: 01.05.2020
Größe: 30 cm und wiegt 9  Kilo
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Lajosmizse

Video von Mazli: https://youtu.be/0n-H2fPMEZo



Sollte Ihr Interesse daran haben, die neue Familie für „Schauspielerin“ Mazli zu werden, dann melden Sie sich bitte bei uns:
Erika Seitz
Gegen Tierelend in Ungarn e.V.
www.gegen-tierelend-in-ungarn.de
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 07143 9664 745

http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/index.php/unsere-hunde/hunde-im-tierheim/mazli

  Sie finden uns auf Facebook.